Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Iss mit jeder Mahlzeit mindestens 30 Gramm Protein

Iss mit jeder Mahlzeit mindestens 30 Gramm Protein
Proteinreiche Mahlzeiten sind sehr sättigend. In der Folge nimmst Du weniger Essen zu Dir und es fällt Dir leichter, auf Zwischenmahlzeiten zu verzichten. Auch Heißhunger wird somit vorgebeugt.

Die Konsequenz: Wenn Du mehr Proteine und weniger Kohlenhydraten isst fällt es Dir leichter Dich an Deinen Ernährungsplan zu halten und in der Folge auch Deine körperlichen Ziele zu erreichen.
Kennst Du jemanden, der das wissen sollte? Teile diesen Beitrag!
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Ersetze das süße Frühstück

Slow Carb Frühstück

Ersetze das süße Frühstück durch eine Slow Carb Mahlzeit, wenn Du abnehmen willst. Die Umgewöhnung geht sehr schnell.

Eine Ernährungsumstellung ist am Anfang nicht leicht. Trotzdem ist es wichtig, den Tag richtig zu starten. Das Frühstück legt die Basis für den Tag und macht eine korrekte Ernährung überhaupt erst möglich. Außerdem kommt mit dem Frühstück der Stoffwechsel in Gang, weshalb das Frühstück gleich doppelt wichtig ist. Mach Dir morgens doch ein schönes Omelette. Oder wenn Du zu denjenigen gehörst, die morgens nichts essen können, frühstücke doch flüssig indem Du Dir einen Frühstücksshake genehmigst. Du wirst sehen, es lohnt sich.

Das könnte Dich auf interessieren …

Kennst Du jemanden, der das wissen sollte? Teile diesen Beitrag!
Veröffentlicht am

Slow Carb und Fleisch passt gut zusammen

Slow Carb und Fleisch passt gut zusammen
Bei Slow Carb stehen Proteine, Gemüse und Hülsenfrüchte auf dem Speiseplan. Die Proteine kannst Du Dir sehr gut über Fleisch in Deine Speisen holen. Ein leckeres Rindersteak und Bohnensalat dazu oder Hühnerbrust mit Linsennudeln, um nur zwei Beispiele zu nennen. Kurz gesagt: Slow Carb und Fleisch ist zwar kein muss, passt aber auf jeden Fall gut zusammen.

Das könnte Dich auf interessieren …

Kennst Du jemanden, der das wissen sollte? Teile diesen Beitrag!
Veröffentlicht am

Scharfer Senf steigert die Fettverbrennung

Scharfer Senf steigert die Fettverbrennung
Senf regt den Kreislauf an, was zu einer höheren Fettverbrennung führt. Schon ein Teelöffel steigert die Fettverbrennung für mehrere Stunden um sage und schreibe 25%. Du solltest also unbedingt mehr scharfen Senf essen. Schon mal Senf pur oder gemischt mit Hüttenkäse als Aufstrich auf Deinem Slow Carb Brot probiert? Super lecker!
Kennst Du jemanden, der das wissen sollte? Teile diesen Beitrag!
Veröffentlicht am

Iss Dich an jeder Slow Carb Mahlzeit satt

Iss Dich an jeder Slow Carb Mahlzeit satt

Bei Slow Carb geht es nicht darum, weniger zu essen, sondern darum, die richtigen Lebensmittel zu essen. Und diese Lebensmittel solltest Du dann auch in großen Mengen zu Dir nehmen.

Hungern ist absolut kontraproduktiv. Wenn Du hungerst und das Gefühl hast, ständig verzichten zu müssen, wirst Du bei der Slow Carb Ernährung nicht dauerhaft am Ball bleiben können. Genau das ist aber nötig, um langfristige Ergebnisse zu erzielen.

Also achte darauf, die richtigen Lebensmittel zu essen und iss reichlich davon. Wenn Du zwischendurch doch mal Hunger bekommst, trink ein Glas Wasser oder iss eine Hand voll Mandeln, um die Zeit bis zur nächsten Mahlzeit zu überbrücken. Und iss dann in Zukunft bei Deinen Mahlzeiten mehr, am besten mehr Gemüse.
Kennst Du jemanden, der das wissen sollte? Teile diesen Beitrag!