Eine kurze Slow Carb Einführung

Bei Slow Carb nimmst Du ab, indem Du unnötige Fetteinlagerungen vermeidest und Deine Verbrennung hoch hältst. Das erreichst Du dadurch, dass Du die richtigen zur richtigen Zeit isst.

Wenn Du lediglich wissen willst wie es geht, ohne die Hintergründe zu verstehen, reicht es aus, wenn Du Dich an die Slow Carb Regeln hältst und an 6 Tagen in der Woche ausschließlich jeweils 3 – 4 Mahlzeiten bestehend aus Slow Carb Lebensmitteln isst. Dadurch wird Dein Blutzucker in der Balance gehalten, ein langanhaltendes Sättigungsgefühl erreicht und ungewünschtes Essverhalten (Stichwort: Heißhungerattacken) vermieden.

Du suchst unseren Webshop? Hier geht’s lang!

Eine etwas längere Einführung

Auf dieser Webseite haben wir uns auf das Abnehmen mit der Slow Carb Ernährung spezialisiert – wir geben Dir Tipps und Tricks und sagen Dir, wie Du Dich konform zu den Regeln ernährst, wie Du Deine Erfolge kontrollierst, was Du Dir zwischendurch mal gönnen darfst und wie Slow Carb allgemein am Besten funktioniert.

Unter dem Begriff Slow Carb verbirgt sich eine Sammlung von Methoden zum Fettabbau, die bisher hauptsächlich im Bereich der Sport- und Ernährungswissenschaften verbreitet waren. Der breiten Öffentlichkeit waren sie nur schwer zugänglich. Diese Zeiten sind nun aber vorbei!

Bei dieser Form der Ernährung bringst Du Deine Fettpolster zum Schmelzen indem Du Dich 6 Tage pro Woche von ausgewählten Lebensmitteln ernährst und “Ernährungssünden” auf einen Tag pro Woche beschränkst. Diese Methode funktioniert deshalb gut, weil Du Dich so nicht dauerhaft einschränken musst. Der sogenannte Cheatday oder auch Schummeltag (der Tag an dem alles erlaubt ist) ist ja immer höchstens 6 Tage entfernt. Dadurch schaffst Du es leichter, Dich an den anderen 6 Tagen nach den Regeln zu ernähren.

Heißhunger und Zucker-Yieper lassen wir gar nicht erst aufkommen, indem wir uns an einen proteinreichen Ernährungsplan halten, der spätestens 30 Minuten nach dem Aufstehen beginnt und 3 – 4 Mahlzeiten pro Tag umfasst. Durch das enthaltene Protein und die langkettigen Kohlenhydrate bleiben wir lange satt, nehmen keine unnötigen Kalorien zu uns und können uns auf andere Dinge als Essen konzentrieren. Hungern und Sport treiben ist bei Slow Carb zum Abnehmen nicht nötig!

Tipps für Anfänger

  • Befolge die Regeln, mach keine Ausnahmen (außer natürlich am Cheatday).
  • Halte Dich an die Lebensmittelliste. Wenn Du Dir bei einem Lebensmittel nicht sicher bist, lass es weg.
  • Hör damit auf Dich zu wiegen. Wenn Du Deinen Fortschritt wissen willst (und ja, das willst Du) messe Deinen Körperfettanteil mit einem Caliper.
  • Messe Deinen Fortschritt kontinuierlich (z.B. einmal pro Woche), aber nicht zu häufig. Mach Dich nicht wahnsinnig, Abnehmen braucht seine Zeit.
  • Wenn Du Dich nicht zurückhalten kannst, sieh zu, dass Du nach dem Cheatday keine Schummelmahlzeiten mehr im Haus hast.
  • Iss mit jeder Mahlzeit ausreichend große Portionen bestehend aus Slow Carb Lebensmitteln. Hungern ist nicht nötig und kontraproduktiv!
  • Trink reichlich Wasser, ungesüßten Tee und ungesüßten schwarzen Kaffee.

Wenn Du mehr wissen willst, schau Dich auch unserer Website um. Dort findest Du alles, was es Wissenswertes über diese Art der Ernährung zu erfahren gibt.

Slow Carb Regeln

Diese Regeln bringen Dich auf Kurs in Richtung Traumkörper.

Slow Carb Lebensmittel

Hier findest Du eine umfangreiche Liste von Lebensmitteln, die Dir beim Abnehmen helfen.

Abnehmblog

Hier findest Du Tipps, Tricks und Erfahrungsberichte von Experten.

Körperfett Rechner

So bestimmst Du Deinen Körperfettanteil korrekt und findest heraus, ob Du auf Kurs bist.

Slow Carb Rezepte

Vom Frühstück bis zum Abendessen – Hier ist für jeden was dabei, sogar Snacks :-).

Unser Webshop

Du willst shoppen? Hier findest Du Produkte, die Dich bei der Slow Carb Ernährung unterstützen.

Kennst Du jemanden, der das wissen sollte? Teile diesen Beitrag!